Quartett Nr. 3 (Streichensemble)

Quartett Nr. 3 Die drei Streichquartette Paganinis, seine einzigen Kompositionen in der klassischen Streichquartettbesetzung sind wahrscheinlich zwischen 1815 und 1818 entstanden. Sie gehören im Rahmen seines kammermusikalischen Schaffens neben den ‚Drei Duetti concertanti‘ für Violine und Violoncello (RL 40300) zu den wenigen Werken für reine Streicherbesetzungen. Paganini selbst war ein großer Freund des Quartettspiels. So […]


Quartett Nr. 2 (Streichensemble)

Quartett Nr. 2 Die drei Streichquartette Paganinis, seine einzigen Kompositionen in der klassischen Streichquartettbesetzung sind wahrscheinlich zwischen 1815 und 1818 entstanden. Sie gehören im Rahmen seines kammermusikalischen Schaffens neben den ‚Drei Duetti concertanti‘ für Violine und Violoncello (RL 40300) zu den wenigen Werken für reine Streicherbesetzungen. Paganini selbst war ein großer Freund des Quartettspiels. So […]


Musik Werbenetz


Quartett Nr. 1 (Streichensemble)

Quartett Nr. 1 Die drei Streichquartette Paganinis, seine einzigen Kompositionen in der klassischen Streichquartettbesetzung sind wahrscheinlich zwischen 1815 und 1818 entstanden. Sie gehören im Rahmen seines kammermusikalischen Schaffens neben den ‚Drei Duetti concertanti‘ für Violine und Violoncello (RL 40300) zu den wenigen Werken für reine Streicherbesetzungen. Paganini selbst war ein großer Freund des Quartettspiels. So […]


Sechs Sonaten (Blockflöte)

Sechs Sonaten Sechs Sonaten für 2 Altblockflöten Band 2 Michel Blavet (1700-1768) war bereits zu seiner Zeit ein sehr berühmter und begehrter Musiker. War er auch Autodidakt auf vielen Instrumenten, so bildete doch die Flûte traversière, die er linksseitig spielte, sein Hauptinstrument. Blavets Kompositionsstil ist italienisch geprägt, doch er stand auch unter dem Einfluß Telemanns. […]


Sechs Sonaten (Blockflöte)

Sechs Sonaten Sechs Sonaten für 2 Altblockflöten Band 1: Sonaten 1 – 3 Michel Blavet (1700-1768) war bereits zu seiner Zeit ein sehr berühmter und begehrter Musiker. War er auch Autodidakt auf vielen Instrumenten, so bildete doch die Flûte traversière, die er linksseitig spielte, sein Hauptinstrument. Blavets Kompositionsstil ist italienisch geprägt, doch er stand auch […]


Klavierstücke 1843-44 (Klavier)

Klavierstücke 1843-44 Klavierstücke 1843-44 (Erstausgabe) Fanny Hensel (1805-1847), die zu Lebzeiten in Bezug auf die Veröffentlichung ihrer Kompositionen zumeist hinter ihrem Bruder Felix Mendelssohn Bartholdy zurückstehen mußte, wird in den letzten Jahren zunehmend die ihr gebührende Anerkennung zuteil. Anläßlich des 150. Todesjahres der Komponistin präsentieren wir nach dem bereits erschienen Band RL 40390 eine weitere […]


Fünf Klavierstücke (Klavier)

Fünf Klavierstücke Fünf Klavierstücke aus der Sammlung ‚Zwölf Clavierstücke von Fanny Hensel geb. Mendelssohn Bartholdy. Für Felix.‘ (Erstausgabe) Bereits zu Lebzeiten Fanny Hensels hatte der Verleger Schlesinger, der unmittelbare Vorgänger von Robert Lienau, als einer der ersten einige ihrer Kompositionen (u. a. op. 4 und 5) ediert. Der vorliegende Band greift diese Tradition auf: In […]


Musik Werbenetz


Reminiszenzen - pro domo WN 260 (Violine)

Reminiszenzen – pro domo WN 260 Ruth Zechlin schrieb ihr Violinkonzert von 1989-1991. Es ist einsätzig, hat aber drei ineinander übergehende Abschnitte. Der erste Teil entstand als Reaktion auf die ‚Wende‘, diesem folgt als Zentrum der Komposition eine Meditation. Teil 3 bezieht sich auf einen Ausspruch György Kurtágs, der für seine Gedankenwelt eine besondere Rolle […]


Sonata IV op. 2/4 (Blockflöte)

Sonata IV op. 2/4 Michel Blavet (1700 – 1768) war bereits zu seiner Zeit ein sehr berühmter und begehrter Musiker. War er auch Autodidakt auf vielen Instrumenten, so bildete doch die Flûte traversière, die er linksseitig spielte, sein Hauptinstrument. In seinen Kompositionen vermischen sich französische und italienische Stilistik. Seine Sonaten sind in Suitenform geschrieben und […]


Gradus ad Symphoniam Oberstufe Band 3 (Streichorchester)

Gradus ad Symphoniam Oberstufe Band 3 Wagenseil (1715-1777), Hofkomponist und Klavierlehrer der kaiserlichen Familie in Wien, gehörte zu den angesehensten Musikern seiner Zeit. Zwischen Barock und Wiener Klassik betrachtet man ihn heute als den wichtigsten Wegbereiter der klassischen Symphonie. Mozart soll als Kind den um 41 Jahre älteren Wagenseil sehr bewundert haben. Die Sinfonien in […]


3 Duetti concertanti (Streichensemble)

3 Duetti concertanti Three concert duets, by Niccolo Paganini, for Violin and Cello. This Urtext edition edited by Kurt Schumacher. Noten für: Streichensemble Notenverlag: Robert Lienau Musikverlag RL40300 Noten Informationen und Preis: 3 Duetti concertanti


Trio G-Dur (Holzbläserensemble)

Trio G-Dur Eine reizvolle, technisch nicht allzu schwierige Komposition für eine ungewöhnliche Besetzung, die sowohl für Unterricht und Vorspiel als auch für das gemeinsame häusliche Musizieren eine willkommene Bereicherung des Repertoires darstellt. Noten für: Holzbläserensemble Notenverlag: Robert Lienau Musikverlag RL40290 Noten Informationen und Preis: Trio G-Dur


7 Französische Chansons (Blockflöte)

7 Französische Chansons 7 Französische Chansons (1538) Von Nikolaus Delius nach den Originalstimmbüchern Venedig 1538 herausgegeben, gibt diese Sammlung einen schönen Einblick in die zu Beginn des 16. Jahrhunderts in Blüte stehende Gattung ‚Chansons‘. Entsprechend der damaligen Praxis, die ursprünglich zum Singen gedachten Stücke auch instrumentaliter vorzutragen, liegen sie nun in einer Transkription für Blockflöten […]


Elf Bicinien (Blockflöte)

Elf Bicinien Elf Bicinien für 2 Blockflöten (S/A – A/T) Bicinien (Zwiegesänge) sind typische kontrapunktische Sätze des 16. Jahrhunderts. In erster Linie zum Singen gedacht, ist ihr Gebrauch ebenso instrumentaliter möglich. Sie eignen sich hervorragend zum Musizieren im Instrumentalunterricht. Zudem bieten sie durch ihre lineare Kompositionsweise Gelegenheit zur Schulung einer musikalischen Phrasierung sowie der dafür […]


Sonate F-Dur (Blockflöte)

Sonate F-Dur Sonate F-Dur für Altblockflöte und B.c Ursprünglich eine Violinsonate, wurde dieses Werk schon zu Lebzeiten des Komponisten für Flöte übertragen und liegt hier in einer Neuausgabe vor. Noten für: Blockflöte Notenverlag: Robert Lienau Musikverlag RL40260 Noten Informationen und Preis: Sonate F-Dur


Musik Werbenetz