Trios für zwei Flöten und Violoncello (Gemischtes Ensemble)

Trios für zwei Flöten und Violoncello London mit seiner lebendigen Musikszene war stets ein dankbares Umfeld für Haydn, und die Flöte gehörte zu dieser Zeit zu den populärsten Instrumenten inenglischen Musikliebhaberkreisen. Auch der Earl of Abingdon, ein versierter Flötist, hatte sicher seine Freude an diesen unterhaltsamen Trios. Abingdon gehörte zu Haydns Londoner Bekanntenkreis, er komponierte […]


Divertimenti für Klavier (Cembalo) (Streichensemble)

Divertimenti für Klavier (Cembalo) Ein Divertimento bezeichnete zur Zeit der Wiener Klassik ein leichtes, mehrsätziges Instrumentalstück von heiterem, tänzerischem Charakter. Neben Mozart beherrschte vor allem Haydn die Kunst, leichte, unterhaltsame Divertimenti von feinster Qualität zu komponieren. Wie so oft bei Haydn ist die Echtheit der ihm zugeschriebenen Divertimenti für Klavier, 2 Violinen und Violoncello nicht […]


Musik Werbenetz


Ausgewählte Klavierwerke (Klavier)

Ausgewählte Klavierwerke Wilhelm Friedemann Bach war Johann Sebastian Bachs ältester Sohn und dem barocken Musikgeist enger verbunden als seine jüngeren Brüder. In unserem Auswahlband mit drei Klaviersonaten, zwei Fantasien und einer Suite steht der Klavierkomponist an der Schwelle zu freieren Formen und Harmonien. Die Suite in g-moll steht noch ganz im Zeichen des Barock. Die […]


Ausgewählte Klaviersonaten Band 2 (Klavier)

Ausgewählte Klaviersonaten Band 2 Domenico Scarlatti gilt heute als einer der großen Klavierkomponisten der Musikgeschichte und als der erste Virtuose am Klavier überhaupt. Diese Auswahl enthält 24 Sonaten aus verschiedenen Schaffensperioden und bietet somit einen Überblick über den Variantenreichtum des Italieners, der am spanischen Hof wirkte. Mit charakteristischen Themen, liedhaft natürlichen Melodien und tänzerischen Bewegungsfiguren […]


24 Capricci op. 1 (Violine)

24 Capricci op. 1 Als ‚Capriccio‘ bezeichnete man vor der Paganini-Ära eine bravouröse Solokadenz in Sonaten- oder Konzertsätzen für Violine. Auch Übungsstücke für ein Streichinstrument erhielten diese Gattungsbezeichnung. Die Verschmelzung der Form der konzertanten Kadenz mit jener der technischen Etüde war eine der größten schöpferischen Leistungen Nicolò Paganinis. Mit den Capricci op. 1 erschließt Paganini […]


Album für die Jugend Op.68 (Klavier)

Album für die Jugend Op.68 Zunächst nur als Geburtstagsalbum für seine Tochter Marie gedacht, traten Schumanns ‚Stückchen für’s Clavier‘ op. 68 einen überwältigenden Siegeszug in alle Welt an. Welcher Klavierschüler hat nicht daraus gespielt? Wenig bekannt ist dagegen, dass Schumann in diesem Zusammenhang auch einen ‚musikgeschichtlichen Lehrgang‘ für das Klavier konzipierte. Diesen und alle weiteren […]


Tänze für Klavier (Klavier)

Tänze für Klavier Das Menuett, der Deutsche Tanz, der Kontretanz oder auch die Ecossaise waren zu Lebzeiten Beethovens äußerst populäre Gesellschaftstänze. Und so komponierte Beethoven neben Sonaten und Variationen für zahlreiche Anlässe leicht spielbare Tänze und Tanzsammlungen für Klavier zu zwei Händen, die hier erstmals alle in einem Band vereinigt vorliegen. Diese Gelegenheitswerke erhielten von […]


Musik Werbenetz


Violinkonzert G-dur Hob. VIIa:4 (Violine)

Violinkonzert G-dur Hob. VIIa:4 Von Joseph Haydn sind drei Violinkonzerte überliefert, wobei jene in C-Dur und A-dur am Hofe des Fürsten Esterházy entstanden. Das Violinkonzert in G-dur Hob. VIIa:4 komponierte Haydn vermutlich Anfang der 1760er-Jahre noch vor seiner fürstlichen Anstellung. So verwundert es nicht, dass es sich von den beiden anderen Konzerten deutlich unterscheidet. Die […]


Konzert für Violine und Orchester A-dur Hob. VIIa:3 (Violine)

Konzert für Violine und Orchester A-dur Hob. VIIa:3 Wie Joseph Haydns Violinkonzert in C-dur Hob. VIIa:1 atmet auch das Konzert in A-dur Hob. VIIa:3 noch einen gewissen barocken Geist voller Schwung, technischer Brillanz und schönem, ‚italienischen‘ Ton. Der Spieler kann hier also noch nicht Haydns Experimentierfreude der späteren Jahre erwarten. Das Konzert entstand vermutlich in […]


Beethoven Werke (Sinfonieorchester)

Beethoven Werke Wissenschaftliche Gesamtausgabe mit Kritischem Bericht, Abteilung XIII, Band 1, Leinen 3 Teile:Teil 1: TranskriptionenTeil 2: Kritischer BerichtTeil 3: Reproduktionen Noten für: Sinfonieorchester Notenverlag: Henle Verlag HN4461 Noten Informationen und Preis: Beethoven Werke


Konzert für Violine und Orchester C-Dur Hob. VIIa:1 (Violine)

Konzert für Violine und Orchester C-Dur Hob. VIIa:1 In Haydns konzertanten Kompositionen, die am Hofe des Fürsten Esterházy entstanden, spiegelt sich das Niveau einzelner Mitglieder der Esterházy’schen Hofkapelle. So schuf Haydn das Violinkonzert in C-dur Hob. VIIa:1 für den Konzertmeister der Hofkapelle, Luigi Tomasini, der seinerzeit ein berühmter Geiger war und selbst komponierte. Tomasini hat […]


Ausgewählte Klavierwerke (Klavier)

Ausgewählte Klavierwerke Theodor Kirchner war ein erfolgreicher Pianist, Pädagoge und Komponist in Leipzig, Dresden, Zürich, Winterthur und Hamburg. Sein recht umfangreiches ?uvre umfasst Werke für Klavier, Orgel, Kammermusik und Chor. Bis zum Schluss blieb Kirchner am Klavier ein Meister der Miniatur in der Nachfolge Mendelssohns und Schumanns. Bezeichnend sind Titel wie ‚Albumblatt‘ (op. 7), ‚Nachtbilder‘ […]


Klavierstücke (Klavier)

Klavierstücke Dieser Band versammelt, chronologisch angeordnet, eine Auswahl zweihändiger Klavierstücke, die Schubert zwar als ‚kleinere‘ Gelegenheitswerke schuf, die aber durchaus einen wichtigen Teil von Schuberts Gesamtwerk ausmachen und oft mit kühner Harmonik glänzen. Der Urtextband umfasst Kompositionen aus seiner Jugend bis kurz vor Schuberts Tod umfasst. Die ausgewählten Stücke sind, was ihre Schwierigkeit betrifft, breit […]


Streichquartette op. 44, 1-3 (Streichensemble)

Streichquartette op. 44, 1-3 Schwungvoll‘, ‚dramatisch‘, ‚ausdrucksstark‘, ‚meisterhaft‘ – so und ähnlich lauten die Kommentare zu Mendelssohns drei Streichquartetten op. 44, Nr. 1-3. Er schrieb sie 1837/1838 in einer für ihn sehr glücklichen Zeit. Mendelssohn war frisch verheiratet, inzwischen weltberühmt und hatte mit der Leitung der Leipziger Gewandhauskonzerte eine der höchsten Stellungen inne, die man […]


Romanzen für Oboe und Klavier op. 94 (Klarinette)

Romanzen für Oboe und Klavier op. 94 Eigentlich komponierte Robert Schumann nur ein Werk für die Klarinette, und zwar die ‚Drei Fantasiestücken‘ op. 73 für Klarinette und Klavier vom Februar 1849. Doch die ‚Drei Romanzen‘ op. 94 für Oboe, die Ende desselben Jahres entstanden, kamen seinerzeit auch jeweils mit einer Solostimme für Klarinette und für […]


Musik Werbenetz